Nachmittagsangebot Schuljahresbeginn

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

da wir zu Beginn des Schuljahres zunächst das Nachmittagsangebot neu wählen müssen bzw. sich unsere Jüngsten in Ruhe eingrooven dürfen, gibt es für die ersten Wochen des Schuljahres das folgende Betreuungsangebot im Nachmittagsbereich:

 

Am 13.8., 16.8., 20.8. und 27.8.2018 sind wir für Ihre Kinder da und bieten eine Betreuung bis 15:20 Uhr an. Diese wird von verschiedenen Kollegen übernommen und wir bemühen uns, diese Zeit für Ihre Kinder so sinnvoll und angenehm wie möglich zu gestalten. Bitte denken Sie daran, dass Sie Ihre Kinder, falls erwünscht, zum Essen anmelden!

 

Am 17.8.2018 findet unser Talentschuppen statt. Hier stellen sich wieder alle Anbieter außerunterrichtlicher Angebote (AGs) vor, sodass Ihre Kinder bis zum 21.8.2018 Ihre AGs wählen können. Am 22.8.2018 hängen dann in der ersten großen Pause die AG-Listen aus und am 27.8.2018 starten die Angebote.

 

Bitte denken Sie daran, dass die Wahl eines Angebotes verbindlich für ein gesamtes Halbjahr ist und Fehlzeiten wie unterrichtliche Fehlzeiten zu handhaben sind (siehe Schulordnung Seite 4).

 

Alles in Kürze:

 

Betreuung am 13.8., 16.8., 20.8. und 23.8.2018

Talentschuppen am 17.8.2018

AG-Wahl bis 21.8.2018

AG-Listenaushang 22.8.2018

AG-Start 27.8.2018

 

Ich wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

Jös

Lesung des Autors Martin Klein

Am 16.5.2018 war der Autor Martin Klein aus Potsdam und Berlin bei uns in der RvW Oberschule. Er hat dem 5. und 6. Jahrgang viel über sich und seinen Werdegang erzählt. Der Autor hat uns auch viele unserer Fragen beantwortet. Höhepunkt der Veranstaltung war seine Lesung aus dem Jugendroman „Pelé und ich“. - Martin Klein hat viele Kinder- und Jugendbücher geschrieben, die er uns vorgestellt hat: „Jungenspaß und Mädchenpanik“ ist eines seiner Jugendbücher. Herr Klein hat nicht nur Romane geschrieben, sondern auch Bilderbücher wie z.B. „Der Sternhase“, Pixibücher und Kurzgeschichten in der Zeitschrift „JÖ“, das ist eine Zeitschrift aus Österreich. Es hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht. In manchen Büchern steckt auch ein bisschen Vergangenheit drin, wie in dem Buch „Lene und die Pappelplatztiger“, in dem er von seiner eigenen Jugend auf dem Fußballplatz erzählt.

Celine, 5c

Welttag des Buches

 

Zum Welttag des Buches fuhr die Klasse 5c am 2.5.2018 in den „Leseladen Marienburgerhöhe“. Wir fuhren in Fahrgemeinschaften mit einigen engagierten Eltern zur Marienburgerhöhe. Im Leseladen empfing uns Frau Heike Altmann-Hürter, begrüßte uns sehr herzlich und führte in den Lesevormittag ein. Wir erfuhren ein wenig darüber, was Bücher für viele Menschen bedeuten und wo sie herkommen. Dann wurde uns aus dem Buch „Das Zeiträtsel“ vorgelesen. Spannend wurde die Lesung durch kurzweilige Fragen bereichert. Manche aus unserer Klasse haben danach gesagt, dass sie das Buch lesen wollen. Wir bekamen dann als Geschenk das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“, haben uns bedankt und sind dann noch alle zum Eisessen gegangen, bis wir wieder zur Schule zurückgefahren sind.


Lina, 5c

 

Besuch des Musikkorps der Polizei Hannover

Musikkorps der Polizei Hannover begeistert die Schulfamilie der Richard-von-Weizsäcker Oberschule

 

Ottbergen, 12.04.2018

 

Der Musikkorps der Polizei Hannover schreibt sich auch die Jugendförderung auf die Fahnen. So kam die Schulfamilie der Richard-von-Weizsäcker Oberschule am 12. April eine ganze Stunde lang in den Genuss eines Konzerts mit musikpädagogischen Kurzpräsentationen der einzelnen Instrumente wie der Posaune, der Klarinette, dem Schlagzeug und auch exotischeren wie dem Fagott. Den gelungenen Auftakt bildete John Williams „Starwars Saga“, packend gespielt und unsere 300 köpfige Schülerschaft verstummte mit einem Mal von der Wucht des Blechbläserklangs in unserer Turnhalle. Die musikalische Reise wurde geleitet und moderiert von Dietmar Ölkers, einem Dinklarer Posaunisten, dem wir das Gastspiel bei uns zu verdanken haben. Von den fernen Galaxien zurück in die Karibischen Meere der dortigen Piraten verschlug es uns sogleich zum populären Karneval ins tropische Rio mit „Ai Se Eu Te Pego“ von Arcoverde. Zwischendurch lauschte die Schülerschaft gespannt den Ausführungen der Musiker, die jeweils ihr eigenes Instrument kurz vorstellten und auch erklingen ließen, was insbesondere die Herzen der MusiklehrerInnen höher schlagen ließ! Von Elton John erklang mit „Hakuna Matata“ ein allen Zuhörerinnen und Zuhörern allseits beliebtes und bekanntes Musikstück. Höhepunkt des Auftritts des Polizeikorps war die Gastdirigentin Rektorin Susanne Meyer, die den Musikkorps unter ihrer Leitung zu wahren Höhenflügen mit „Lassus Trombones“ aufsteigen ließ! Sie und das Orchester bekamen begeisterten Applaus! Auf unserer musikalischen Reise durfte natürlich auch die deutsche Schlagermusik mit „Auf uns“ nicht fehlen und alle sangen bei „Tage wie diese“ begeistert mit und wir waren uns alle einig: „Tage wie diese“ sind für alle beglückend und sollen sich gerne wiederholen!

 

Text: Sad

 

Bitte klicken Sie auf das Bild, um zum Video zu gelangen.

 

 

 

 

Sammlung für die DUH

Ottberger Schüler sammeln für Natur- und Umweltschutzprojekte

 

Die bisher sehr erfolgreiche Sammlungsaktion der Deutschen Umwelthilfe geht in eine neue Runde. In der Zeit vom 19.04. bis 27.04.2018 beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler der Richard-von-Weizsäcker-Schule an der landesweiten Haus- und Straßensammlung. Gesammelt wird in allen Ortschaften der Gemeinde Schellerten. 

Das Niedersächsische Kultusministerium unterstützt ausdrücklich diese genehmigte Sammlung. Der Erlös wird folgendermaßen verteilt: 70% erhält die Schule, 20 % fließen in überregionale Natur- und Umweltprojekte, 10% behält die Umwelthilfe für die Organisation der Sammlung und die notwendigen Materialien ein. 

Die bisherigen Sammlungserträge für die Richard-von-Weizsäcker-Schule wurden in mehrere  Projekte investiert. Vorrangig wurde im letzten Jahr an der Weiterentwicklung unserer Streuobstwiese und des Schulgartens gearbeitet. So konnten zum Beispiel naturnahe Wege und Beeteinfassungen realisiert werden. Des Weiteren hat die Schule damit beginnen können, die Streuobstwiese mit einem Blühstreifen zum Schutz der Wildbienen zu umgeben. 

Für das kommende Schuljahr soll das aktuelle Projekt „Abfallvermeidung“ auch im Technikunterricht verankert werden. Die Anschaffung von benötigten Materialien  soll mithilfe der Sammlungserlöse unterstützt werden. Darüber hinaus wird geplant, den Schulgarten mit einem Gaskocher und einer Großraumpfanne auszustatten. So können die Erträge des schuleigenen Nutzgartens direkt von den Schülerinnen und Schülern verarbeitet werden.  

Im Interesse der Schule und der Umwelt wünschen sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte, dass diese Sammlung in den einzelnen Orten wieder von vielen Einwohnern unterstützt wird.

 

 

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok